Viele gute Wünsche

Viele gute Wünsche erreichten uns und unsere Projektleiterin Kirsten Ehrhardt, nachdem wir unser Projekt “Unabhängige Beratung” bekannt gemacht haben.

Hier einige Auszüge aus den vielen Mails:

„Schön, dass Sie als neue hauptamtliche Mitarbeiterin im Projekt „Unabhängige Beratung“ bei der Landesarbeitsgemeinschaft „Gemeinsam leben – gemeinsam lernen“ in die Beratungs- und Informationsoffensive rund um das Thema Inklusion gehen. Herzlichen Glückwunsch!“

„Zunächst “Glückwunsch”, dass sich aus Ihrem Engagement für die benachteiligten Schülerinnen und Schüler eine berufliche Perspektive entwickeln konnte. Andererseits ist es traurig, dass man “hauptberuflich” für Selbstverständliches kämpfen muss. Ich bin mir aber sicher, dass Ihr unerschütterliches Engagement die Sache der (pädagogisch gut gemachten) Inklusion deutlich voranbringt.“

„Dem Projekt wünsche ich gute Resonanz und erfolgreiches Arbeiten.“

„Ich finde das richtig gut und freue mich für Sie und die Sache“ – Herzlichen Glückwunsch!!! Ein lang geplantes Projekt!! Alles Gute für die Arbeit in der neuen Beratungsstelle!“

„Ich bin ganz erfreut, dass Du dieses Projekt übernimmst und möchte Dir auf diesen Weg einen guten Start wünschen“ – „Ich glaube, dass gibt dem Ganzen noch einmal viel mehr Auftrieb. Ich denke, dass man sich nicht nur zur rechten Zeit versammeln sollte, es müssen auch die richtigen Menschen am richtigen Fleck sein, nur dann wird ein Schuh draus.“ – Glückwunsch!!!!! Gute Sache. Viel Erfolg.“