• Wir vertreten unser Anliegen der Inklusion in der Öffentlichkeit, gegenüber staatlichen Stellen, in anderen Eltern- und Selbsthilfeverbänden, sowie bei Tagungen und Veranstaltungen, wie dem Integrationstag.
  • Wir mischen uns in politische, gesellschaftliche und fachliche Prozesse und Diskussionen ein. Dabei vertreten wir die Forderung nach einem selbstbestimmten Leben von Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft.
  • Wir beraten, informieren und begleiten Eltern, die einen inklusiven Weg und ein selbstbestimmtes Leben für ihre Kinder und Jugendlichen suchen.
  • Wir fördern den Austausch zwischen den örtlichen Elterngruppen, um das gemeinsame Anliegen, etwas für die Integration und Inklusion unser Kinder und Jugendlichen zu erreichen.
  • Wir geben zweimal im Jahr die LAG-Umschau heraus, um die neueren Entwicklungen und die Aktivitäten der örtlichen Initiativen weiterzugeben.
  • Wir arbeiten mit anderen gleichgesinnten Verbänden, wie GEW, LAG Selbsthilfe, BAG Gemeinsam leben – Gemeinsam lernen, Aktion Humane Schule, Forsea u. a. zusammen und vertreten unser Anliegen bei Politik und Verwaltung.